Erneuerbare Energien

In das Netz der Energienetze Berlin speisen insgesamt 32 Anlagen zur Stromerzeugung aus solarer Strahlungsenergie (PV-Anlagen) mit einer installierten Leistung von insgesamt 1.450 kW ein (Stand 31.05.2017). Rechtliche Grundlage ist das Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz - EEG) in der zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme gültigen Fassung. (EEG 2017)

Sie planen die Errichtung einer Anlage zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien? Damit wir Sie optimal beraten und begleiten können, empfehlen wir, dass Sie bei Fragen frühzeitig Kontakt mit uns aufnehmen.

Grundsätzlich sind die nachfolgend aufgeführten technischen Richtlinien bei der Planung und Ausführung von Eigenerzeugungsanlagen im Netzparallelbetrieb zu beachten.

- Anschluss im Niederspannungsnetz:     - VDE-AR-N-4105-Anwendungsregel-2011-08,

- Anschluss im Mittelspannungsnetz:       - TRL Eigenerzeugungsanlagen am MS-Netz_(BDEW e.V._2008-06)

Aktuelle Informationen zum EEG und Hinweise zu Meldepflichten finden Sie u. a.

- auf Webseite des Übertragungsnetzbetreibers 50 Hetz Transmission GmbH unter www.50hertz.com/de/EEG,
- auf dem gemeinsamen Internetauftritt der deutschen Übertragungsnetzbetreiber unter www.netztransparenz.de,
- auf der Webseite der Bundesnetzagentur unter www.bundesnetzagnetur.de.